Netzwerk Termine Partner Infomaterial

Beste Lage
Mit seinen 1.200 Hektar ist der Chemiepark Bitterfeld-Wolfen eines der größten Areale für Chemieindustrie und Gewerbeansiedlungen in Deutschland. Hier sind Unternehmen ausdrücklich willkommen. Der Standort bietet für Investoren beste Voraussetzungen: 150 Hektar baureife Grundstücke in verschiedenen Größen, alle erforderlichen Ressourcen, verschiedene Energieträger und chemische Rohstoffe sowie erfahrene Arbeitskräfte. Darüber hinaus profitieren die Unternehmen von einer exzellenten geografischen Lage mit mehreren Anschlüssen an das Autobahnnetz, die Anbindung an das Hochgeschwindigkeitsnetz der Deutschen Bahn, der Nähe zu Europas modernstem Umschlagplatz für Luftfracht am Flughafen Leipzig-Halle sowie die Nähe zu den Flughäfen der Metropole Berlin.

Kompetenz in Sachen Chemie
Das Profil des Chemieparks Bitterfeld-Wolfen ist heute geprägt durch die Chlor-, Phosphor-, Farbstoff-, Pharma-, Fein- und Hightech-Chemie. Namhafte Unternehmen wie Bayer, AkzoNobel, Evonik, LanXess, Dow u. a. haben sich bereits für den Chemiepark entschieden. Über 360 Unternehmen stellen ein breites Spektrum an Lieferanten, Dienstleistern und potenziellen Partnern dar. Die gesamte Infrastruktur des Chemiestandortes wurde in den letzten Jahren grundlegend erneuert und modernisiert.

Synergien durch Verbund
Das Chemiepark-Konzept setzt darauf, dass die Unternehmen von der Verfügbarkeit von Rohstoffen, von den Vorteilen geschlossener Stoffkreisläufe und Synergien profitieren. Der standortinterne Stoffverbund zwischen den Unternehmen Akzo Nobel, Evonik, Heraeus und Linde ist einzigartig. Die Unternehmen schätzen die hohe Versorgungssicherheit, den Wegfall der Chemikalientransporte und die Vermeidung von Reststoffen und Emissionen. Über das 20 km lange Rohrbrückennetz profitiert eine große Anzahl von Unternehmen vom standortinternen Stoffverbund. Damit die Unternehmen die Vorteile der Verbundproduktion nutzen können, sorgt die Chemiepark Bitterfeld-Wolfen GmbH für wettbewerbsfähige Infrastrukturleistungen.

Kurze Wege – geringe Kosten
Die Unternehmen können sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, weil ihnen im Chemiepark Bitterfeld-Wolfen umfangreiche Ver- und Entsorgungs- sowie Serviceangebote zur Verfügung stehen.
Die Dienstleister am Standort bieten alles, was etablierte Unternehmen oder Neuansiedler benötigen. Durch die Anbindung an hochmoderne Anlagen zur Abwasserreinigung sowie ein modernes Abfallmanagement kann nachhaltig produziert werden und gleichzeitig werden Umwelt und Natur wirksam geschützt. Kurze Wege und daraus resultierende günstige Kostenstrukturen sind von den Unternehmen geschätzte Standortvorteile.

Los geht’s: Start-ups
Das Technologie und Gründerzentrum im Chemiepark Bitterfeld-Wolfen bietet jungen und innovativen Unternehmen beste Startbedingungen. Es bietet technologienorientierten Unternehmen durch Bereitstellung moderner Büro-, Labor- und Technikräume zu guten Konditionen gute Startvoraussetzungen.

Die Unternehmen erhalten Unterstützung im Prozess der Produkt- und Verfahrensentwicklung mit dem Ziel, Spitzentechnologien unter Nutzung von Synergien zu entwickeln.
Im Chemiepark Bitterfeld-Wolfen finden Sie genügend Freiraum für Ihre Investitionen und Ihr Wachstum in den Bereichen Produktion, Handel oder Dienstleistungen.

„„Zukunftsorientierte Unternehmen brauchen starke Partner im ChemiePark.“”

 

Dr. Christian Schleicher
Geschäftsführer Bayer Bitterfeld GmbH

Auf einen Blick

Fläche gesamt: 1.200 ha

Verfügbare Fläche: 120 ha

Investitionsvolumen: über 4,5 Mrd. Euro

Unternehmen: 300

darunter: AkzoNobel, STEP-G, Aleris, Bayer, Bilfinger Maintenance, BNT, CBW, CFB, Clariant, CM Chemiemetall, Dow, dreco, Evonik, FEW, Guardian, HAL Aluminiumguss, Heraeus Quarzglas, Hi-Bis, Lanxess, Indulor, Kesla, Linde, Nuplex, Miltitz Aromatics, ORGANICA, Silicon Products, Sidra Wasserchemie, Eurecat, Sensient, Tricat, Texco, Verbio

Arbeitskräfte: ca. 11.000

Standortgesellschaft:
Chemiepark Bitterfeld-Wolfen GmbH

Ansprechpartner:
Dr. Michael Polk - Geschäftsführer 
Patrice Heine - Geschäftsführer


Adresse:
Chemiepark Bitterfeld-Wolfen GmbH
OT Bitterfeld
Zörbiger Straße 22
D-06749 Bitterfeld-Wolfen

Tel.:  +49 (0) 3493 7 27 79
Fax:  +49 (0) 3493 7 28 17

E-Mail:  Michael.Polk@chemiepark.de 

Netz:  www.chemiepark.de

Bilderstrecke

Bilderstrecke